Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 5. März 2017

MEIN Sonntag

ist heute!!! Und die sieben Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe, zeige ich dort, wo Anita von Grinsestern sie jeden Sonntag sammelt: beim Sieben Sachen Sonntag!

Heute ist in Lichtenberg der Holländische Stoffmarkt! Um mich für den heutigen Tag entsprechend zu rüsten, trage ich eine Gesichtsmaske auf, die für meine empfindliche und sehr trockene  Haut sehr gut geeignet ist. 






Anschließend setze ich mich mit einem Kaffee an den Computer, um zu schauen, ob es wichtige Informationen bezüglich des Stoffmarkts gibt.





Es folgt ein wichtiger Punkt hinsichtlich der Vorbereitung: Der Einkaufszettel muss geschrieben (und den finanziellen Möglichkeiten angepasst) werden.





Nach dem Stoffkauf ist vor dem Stoff waschen. Darum heißt es, direkt vom Stoffmarkt zur Waschmaschine zu gehen, bevor ich die Beute in mein Stoffregal füllen darf.

Dieser Stoff, der mit kleinen Fischen bedruckt ist, soll mal eine leichte Sommerbluse für meine Tochter werden.

Anschließend mache ich mich gleich voller Elan daran, den gestern gefertigten Latzrock meiner Tochter fertigzustellen. Zu meiner Überraschung mag meine Töchter Kleidung mit Latz. Das kommt mir sehr entgegen, denn ich mag Latzhosen und -röcke bei Kindern sehr gerne




Die gestern eingepflanzten Blümchen auf der Fensterbank möchten gegossen werden,



und dann versuche ich das (für mich) fast unmögliche, eine Karte zu entziffern, die 1901 an meine Ururgroßmutter geschickt wurde. Zum Teil gelingt es mir, viele Sätze bleiben allerdings ungelesen.



Da mein Mann und meine jüngste Tochter meine Abwesenheit genutzt haben, in einen Wildpark zu fahren, in dem sie essen und von dem sie relativ spät zurückkommen werden, entfällt sogar das Abendessen bzw. die Zubereitung desselben, da heute sich jeder selbst verpflegen wird.
Mir macht das nichts aus - im Gegenteil, ich werde die Zeit dazu nutzen, bereits einen Stoff anzuschneiden und vielleicht sogar noch einige Nähte zu nähen. Und - was könnte besser zu so einem "Tag für mich" passen? - dieses Kleidungsstück soll sogar für mich sein. Mit etwas Glück und Zeit werde ich dieses Kleidungsstück sogar diese oder übernächste Woche einmal zeigen können.

Ich wünsche allen einen ebenso schönen Sonntag wie ich ihn hatte und eine schöne Woche mit hoffentlich wieder etwas mehr Sonnenschein als heute in Berlin.



Kommentare:

  1. Ich hab auch eine Schachtel mit alten Briefen von meiner Urgroßmutter. Leider ist auch teilweise nicht mehr lesbar - aufgrund Altersflecken und schlechter Lagerung. Aber ich freu mich immer wieder darin zu stöbern und zu lesen, da habe ich das Gefühl einer direkten Verbindung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es stimmt mit der direkten Verbindung. Die Tagebücher und Karten Erden mich auf eine sehr schöne Art und Weise.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. oh, eine Ururgrossmutter-Karte! Die ist ja wunderschön (wenn auch unleserlich).
    Viel Spass beim Nähen für dich :)
    Liebe Grüsse,
    Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich hoffe sehr, dass ich trotz des anstehenden Geburtstags ein wenig zum Nähen komme. Ich finde die Karte auch sehr schön, und das Bisschen, was ich entziffern kann, ist sehr rührend. Liebe Grüße und eine schöne Woche

      Löschen
  3. Der Stoff sieht wirklich schön aus!!! Auf dem Stoffmarkt wäre ich auch gern gewesen! :-)
    Dann viel Spaß beim Nähen! Freu mich schon auf das Ergebnis!

    GLG vom Cocolinchen! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt den Holländischen Stoffmarkt meines Wissens auch in Bielefeld, oder? Oder wir tauschen beim nächsten Mal - du bist beim Berliner Stoffmarkt, ich bin im schönen OWL. Ich mag die Gegend dort so gerne und weiß sie doch erst nach meinem Umzug nach Berlin zu schätzen

      Löschen