Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 29. Januar 2017

Blusen-Sew-Along #2

Ellepuls hat zum Blusen-Sew-Along aufgerufen, und heute ist bereits Etappe 2, in der die Frage gestellt wird:

Welche Schnittänderungen, welche Hürden gibt es?


Als erste Hürde bezeichne ich in meinem Fall den Stoff. Es ist sogenanntes Waschleder, in diesem Fall aus Lederimitat, das mit kleinen Blütenornamenten bestickt ist.





Aus welchem Grund ich vor zwei Wochen nun meinte, dieser Stoff wäre absolut geeignet für eine Bluse, weiß ich beim besten Willen nicht mehr zu sagen. Als ich den Stoff in den Händen hielt (gerade noch rechtzeitig für den rechtzeitigen Start), dachte ich: "Hmmm, das könnte mal ganz, ganz viel werden. Ein Etuikleid vielleicht, oder ein Rock.... eine Tasche sähe bestimmt auch gut aus. Oder man könnte einen Ringordner damit einbinden und ihn so veredeln. Aber eine Bluse? Eine BLUSE????
In Ermangelung eines Alternativstoffes schnitt ich den Stoff nun gestern zu, natürlich ohne mir vorher das Ebook noch einmal angeschaut zu haben - hatte ich die Bluse doch schonmal genäht, kann ja nicht so schwer sein jetzt - und machte gleich einen Fehler, der mir erst heute morgen auffiel. Das Vorderteil wird nämlich im Bruch zugeschnitten und bekommt lediglich eine kurze Knopfleiste.  Zwar hätte ich noch genug Stoff für ein im Bruch geschnittenes Vorderteil, aber nun mache ich aus meinem Fehler eine Tugend. Denn vielleicht ist die Bluse als Hemd eher zu tragen, also mit durchgängiger Knopfleiste, so dass ich das Hemd geöffnet mit einem Top drunter besser anziehen kann. Und außerdem habe ich so noch genügend Stoff, um daraus ein Etuikleid oder einen Rock, oder eine Tasche... nähen zu können.





Jetzt muss ich also eine neue Knopfleiste zuschneiden, was ja soweit kein Problem ist.

Auf meiner Schneiderpuppe sehe ich außerdem, dass ich die Abnäher langsamer auslaufen lassen muss, damit bei diesem recht festen Stoff keine Beulen und Dellen entstehen. So ganz vorstellen kann ich mir das fertige Kleidungsstück noch nicht, aber gut, dass Elke diesen Sew along ins Leben gerufen hat - hätte sie das nicht, so hätte ich vermutlich ein Ufo mehr. Oder einen weiteren Stoff, der unbenutzt im Regal liegt (und davon gleich 2 Meter).

In der kommenden Woche werde ich mal sehen, wie es weitergeht mit der Bluse. Noch bin ich zuversichtlich, dass ich sie fertig bekomme. Ob ich sie dann allerdings anziehe, das bleibt dann eine andere Frage.

Ich wünsche allen eine schöne Woche und den anderen Teilnehmerinnen viel Spaß (und hoffentlich ein glücklicheres Händchen bei der Stoffauswahl)


Kommentare:

  1. Zuerst dachte ich, der Stoff sei bestickter Satin oder Seite oder ähnliches. Aber Waschleder? Das sieht echt nach einer Herausvorderung aus. ich hoffe, du bekommst den Schnitt hin und trägst die Bluse dann auch, denn der Stoff ist echt total schick.

    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janine, vielen Dank für deine Aufmunterung. Ich hoffe auch, dass das Teil mal von mir getragen wird-waren Lederhemden niChat in den 90ern mal sehr angesagt? Wer weiß, vielleicht schaffe ich ein modisches Revival

      Löschen