Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 4. Mai 2016

Aufregender Schulanfang

Jetzt mache ich zum ersten Mal bei einem Sew along mit und stolpere quasi hinein. Ich mache nämlich mit bei LunaJus Linkparty "Nähen für den Schulanfang". 


Folgenden Eckdaten, die ich aus JunaJus Blog kopiert habe (ich hoffe, dass ist in Ordnung) werden jetzt meine Nähzukunft beeinflussen:


 27.April-.4.Mai  Anmeldung durch verlinken hier im Blog von JunaJu

4. Mai 
Startschuss: Brainstorming ;)
Was will ich nähen? Habe ich schon eine konkrete Idee oder muss ich erstmal  in Ruhe überlegen.
Welchen Stoff nehme ich? Was muss ich noch besorgen?

18. Mai: Ich habe angefangen!
 Heute zeige ich einen ersten Zwischenstand von meinem Projekt.
Ist der Stoff schon da?
Bin ich bei meiner Idee geblieben oder ist noch etwas dazu gekommen bw. habe ich nochmal alles umgeworfen?
Komme ich klar oder brauche ich vielleicht etwas Hilfe?

1. Juni: Mittendrin- es wird!
Ich bin schon mitten drin in meinem Projekt und so langsam sieht man wie es fertig aussehen könnte.

15. Juni: Fast geschafft-
Ich bin schon fast fertig, es fehlt nur noch der letzte Feinschliff oder eine Kleinigkeit.

29. Juni: Finale- Juchhuuu ich bin fertig! 
Heute zeige ich die tollen (Trage)Fotos von unserem glücklichen Schulkind bzw. wenn es noch eine Überraschung sein soll nur von dem Projekt.
Edit: Wer zufällig gerade am Finaltag im Urlaub ist kann es noch vier Wochen länger verlinken, ich lass das Verlinkungstool noch länger offen 
Sew Along Schulanfang 2016- ich bin dabei!





Was also möchte ich nähen?
Ach, da gibt es so viele Dinge, die anstehen.

Zuallererst natürlich das Einschulungskleid. Der Schnitt soll eine Elodie sein, den Stoff habe ich bereits Anfang April auf dem Stoffmarkt gekauft. Blaue Streublümchen auf weißem Hintergrund und als Kombistoff blauer Vichykaro. Als Unterkleid habe ich einen sehr weich fallenden Baumwollstoff in hellrosa gewählt. Damit bin ich jedoch noch nicht zu 100% zufrieden, ich schätze, ich werde mich noch einmal nach weißem Musselin o.ä. umschauen.

Stoff für das Kleid


Dann kommt natürlich die Schultüte dran. Die soll aus blau-weißem Punktestoff genäht werden, die Spitze bildet ein blauer Stoff mit Schmetterlingen (um einen Zusammenhang zum Ranzen herzustellen, der zwar keinen Fitzel blau in sich hat, dafür einen großen Schmetterling zeigt). Auch diesen Stoff habe ich bereits auf dem Stoffmarkt gekauft. Außerdem habe ich bereits einen Papprohling auseinandergenommen, um daraus - aus Geschenkpapier - ein Schnittmuster für den Stoff herzustellen. Wie inzwischen wohl fast überall üblich, möchte ich die Schultüte so nähen, dass sie nach der Einschulung zu einem Kissen umfunktioniert werden kann. Aus diesem Grund bin ich auch noch nicht ganz sicher, ob ich die Schultüte  wirklich ganz klassisch mit Tüll verschließen werde (den ich ebenfalls schon habe), oder ob ich weicheren Baumwollstoff nehmen werde.


Stoff für die Schultüte





Und die Stoffe für Kleid und Schultüte zusammen.
Dann möchte ich noch eine Schreibtischunterlage nach einem Freebook von Farbenmix und Hefthüllen nähen. Diese beiden Projekte werde ich jedoch auf jeden Fall hintenan stellen und habe das Material noch nicht. 

Außerdem wird das Wochenende der Einschulung - die hier in Berlin übrigens erst am 10.09.16 sein wird - ein Feier-Marathon-Wochenende werden, da unsere Kleine am Tag nach der Einschulung, also am 11.09. noch getauft werden wird und ich auch für diesen Anlass noch ein Kleid nähen muss möchte.

Soweit also mein vielleicht etwas motivierter Plan. Zum Glück sind die Einladungen mit einer gestickten Schultüte bereits von mir verschickt worden, so dass ich diese von meiner Liste schon streichen kann. Ärgerlicherweise habe ich vergessen, Fotos von den Einladungskarten zu machen, da ich sie wirklich sehr hübsch finde. Und - juchhuu - die Erzieherin und der Erzieher der jetzigen Einrichtung und die Erzieherin der ersten Einrichtung, die meinem Kind in der damals für sie so unglücklichen Kitazeit (es war einfach für unsere sehr ängstliche und zurückhaltende Tochter die falsche Kita) eine große Stütze war, haben sogar bereits zugesagt. Darüber freue ich mich sehr.

Ich hoffe sehr, dass ich diesen doch für mich recht straffen Zeitplan einhalten kann. Das wird mir umso schwerer fallen, da unser Einschulungstermin ja noch in ferner Zukunft liegt - immerhin haben bei uns am Ende des Sew alongs die Sommerferien noch nicht einmal begonnen.

Auch ein Schreibtisch muss noch besorgt und das Zimmer dementsprechend umorganisiert werden. Zwar hat das Kind ein sehr großes Zimmer, da sie jedoch viel mit Puppen spielt, die alle ihr eigenes Bett, mehrere Puppenschränke und eine Küche haben, ist das Zimmer doch auch recht voll. Aber irgendwie werden wir auch das hinbekommen.

Ich freu mich drauf!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen