Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 7. Februar 2017

Frühling, Frühling wird es nun bald...

Okay, wenn ich jetzt aus dem Fenster oder wahlweise auf das Thermometer schaue, sieht es nicht so aus, als würde meine hoffnungsvolle Überschrift bald mit der Realität übereinstimmen.

Dennoch habe ich nicht nur eine Sommerjacke genäht, sondern sie wurde auch getragen.

Wie im vergangenen Jahr war meine Tochter in diesem Jahr für 9 Tage im Urlaub auf Gomera. Dort ist es um diese Jahreszeit recht warm, doch ab und zu kann es sein, dass es regnet. Aus diesem Grund bekam ich wie auch im letzten Jahr die Auflage, eine dünne, möglichst umgefütterte Regenjacke zu nähen. Ebenfalls gleich geblieben wie im Vorjahr sind der Schnitt (Übergangsjacke von Lillesol & Pelle), die Stoffart (Taslan von Königreich der Stoffe) - - - und mein Hang, diese Jacke ein wenig zu klein zu nähen. Beim Nachlesen meines Blogposts vom letzten Jahr konnte ich von dem Vorsatz lesen, mich im kommenden Jahr daran zu erinnern, dass ich die Jacke größer nähen muss. So weit der Plan, doch wenn man sich den erst wieder vor Augen führt, wenn die Jacke genäht ist, hilft der reichlich wenig.

Hier kann man die abknöpfbare Kapuze sehen



Dennoch: der Jackenschnitt ist toll, ebenso wie der Stoff. Wen es interessiert, kann es in ebenjenem Post sehr gerne noch einmal nachlesen.




Als meine Tochter zur Schule kam, war ich ein wenig besorgt, dass ich ihre Kleidung nicht mehr besticken darf. Glücklicherweise ist das nicht der Fall - im Gegenteil, meine Tochter freut sich nach wie vor über jede Stickerei. Und so habe ich gestickt, was das Zeug hält und zwar die Stickdatei Wild Horse von Tinimi und die Stickdatei Pferdeliebe von Ginihouse. Um die Wasserdichtigkeit nicht allzu sehr zu beeinträchtigen, habe ich die Stickdatei zunächst auf Stickvlies gestickt und anschließend appliziert. Das macht die Stickereien ein wenig plakativer, was ich nicht immer unbedingt schöner finde. Doch wie gesagt: Der Zweck heiligt die Mittel. 

besticktes Snappapplabel am Kapuzenrand

Jetzt wird die Jacke zunächst einmal für die nächsten Monate in den Schrank gehängt, denn da sie lediglich mit einem Baumwollstoff gefüttert ist, hält sie lediglich Regen und Wind ab. Und ist damit für diese Kälte gänzlich ungeeignet.




Und wenn ich gleich meine Kleine und meinen Mann vom Flughafen abhole, werde ich zur Vorsicht eine Decke mitnehmen. Und mich freuen, dass wieder alle wieder zumindest  zusammen in einer Stadt sind!!!




Jedes Mal fällt mir aufs Neue ein Stein vom Herzen: Gelandet!
 Die wirklich miserable Bildqualität bitte ich zu entschuldigen. Das Licht bei dem Wetter...

 Verlinkt bei Kiddikram von Lunaju und Made4Girls












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen